Feldversuche

Liebe Leserinnen und Leser,
wir freuen uns Sie über den Zeitraum eines Jahres in unserem Versuchswesen mitzunehmen. Als grundlegenden Bestandteil unseres Qualitätsversprechens legen wir eigene Exaktversuche zusammen mit der Landwirtschaftskammer Niedersachsen an.

Allgemeine Informationen

Seit 2007 prüfen wir auf landwirtschaftlichen Betrieben in unserer Region verschiedenste Grassorten und Gräsermischungen auf Herz und Nieren. Die Versuche werden in Praxisflächen mit Schnittnutzung angelegt, um die Leistungen unter Praxisbedingungen zu testen. Die Testreihen werden dabei in randomisierter 4-facher Wiederholung durchgeführt. Dadurch werden die Einflüsse äußerer Faktoren wie z.B. Unterschiede in der Bodenqualität minimiert. So entsteht ein realistisches Bild der Sorten. Die Bonitur dieser Flächen werden durch Herrn Dr. Walter Scherb und Herrn Jan Juister regelmäßig im Jahr durchgeführt. Dabei achten wir besonders auf Winterhärte, Narbendichte, Befall mit Rost und den allgemeinen Zustand der Gräser. Die Ergebnisse aus diesen Versuchen nutzen wir für die Entwicklung der Zusammensetzung unserer landwirtschaftlichen Gräsermischungen sowie für unseren Vermehrungsanbau hier vor Ort in Nordwestdeutschland.
Im Jahr 2021 haben wir einen Exaktversuch direkt an unserem Standort in Dünsen angelegt. Im Jahr 2022 wird die Anzahl der Versuchsparzellen erhöht und der komplette Exaktversuch neu angelegt, um eine Vergleichbarkeit der Prüfparzellen untereinander zu erzielen. Dies nehmen wir zum Anlass, Sie dieses Jahr mit auf die Reise in unser Versuchswesen zu nehmen. Sie können zudem sehen, welche Aufgaben im Laufe des Jahres anstehen. Unser Ziel dabei: valide Ergebnisse erzielen, die wir für unsere zukünftige Mischungen nutzen können.

08.07.2022 - Betriebsbesichtigungen

Nachdem in den letzten beiden Jahren coronabedingt nur wenig bis teilweise kein persönlicher Kontakt zu Kunden, Landwirten stattfinden konnten, freuen wir uns dieses Jahr Betriebsbesichtigungen und Besuche des Versuchsfeldes anbieten zu können. Interessierte Kunden können uns gerne besuchen. Neben einem ausführlichen Betriebsrundgang kann auch das neu angelegte Versuchsfeld besichtigt werden. Dabei kann man Informationen über unsere Betriebsabläufe aber auch einiges über Neuheiten bei Gräser- und Blühmischungen erfahren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

24.06.2022 - Erste Schnittnutzung ist erfolgt

Die Ernte des ersten Aufwuchses unserer Versuchsparzellen wurde durchgeführt. Diese Aufgabe hat das Team der Landwirtschaftskammer Niedersachsen übernommen. Mit für derartige Versuchsanlagen konzipierter Spezialtechnik wurde aus jeder Parzelle die exakt gleiche Fläche geerntet und verwogen. Um Randeffekte auszuschließen, wird dabei nur der Kern von jeder Parzelle geerntet. Danach wird ein Rückstellmuster genommen und zur LUFA zur Untersuchung gebracht. Die LUFA untersucht die Inhaltsstoffe in den Rückstellmustern. So erhalten wir für jede Prüfvariante unserer Versuchsanlage Ertrags- und Qualitätsdaten. Diese Informationen sind von grundlegender Bedeutung für die Beurteilung der Varianten.

28.05.2022 - Qualität von Anfang an

Die verschiedenen Varianten in unserem neu angelegten Versuch sind gekeimt und es entwickeln sich stetig weiter. Die Geschwindigkeit und Ausprägung der Entwicklung ist für uns von besonderer Bedeutung. Nur mit einer zügigen Jugendentwicklung der Pflanzen, auch unter nicht optimalen Aussaatbedingungen, können sich gleichmäßige Bestände entwickeln. Diese gleichmäßigen Bestände sind für das spätere Ertragspotenzial wichtig. Es lassen sich deutliche Unterschiede zwischen den Sorten und Arten erkennen, aber auch zwischen den verschiedenen Impfvarianten. Hier testen wir Stimulanzien, die eine schnelle Jugendentwicklung begünstigen. Daher begleiten und dokumentieren wir die Entwicklungen der verschiedenen Varianten beinahe täglich, um daraus Rückschlüsse für die Verbesserung unserer Produkte zu ziehen.

01.04.2022 - Düngen und Aussaat

Nachdem wir die Ergebnisse aus der Analyse unserer Bodenproben von der LUFA erhalten haben, wurde unser Versuchsfeld bedarfsgerecht gedüngt.

Im Anschluss konnte die Landwirtschaftskammer Niedersachsen die Versuchsanlage vermessen und die Aussaat durchführen. Gesät wurden Gräser und Grasmischungen, weil die Bedingungen für eine Aussaat aufgrund der Witterung ideal waren. Im Anschluss wurde die Neuansaat gewalzt, damit das Saatkorn guten Kontakt zum Boden erhält und gedeihen kann.

25.02.2022 - Abwiegen des Saatgutes

Der neue Exaktversuch wird aus zwei Teilbereichen bestehen. Im ersten Bereich werden wir Grassorten, -arten und Gräsermischungen, sowie verschiedene Aufbereitungsvarianten präsentieren. Hier übernimmt die Landwirtschaftskammer Niedersachsen die Aussaat und Ernte der Varianten.

Im zweiten Teil werden Leguminosen und Spezialitäten angebaut. Dieser Teilbereich wird von der Plantus GbR betreut. Für alle Testreihen bereiten wir derzeit das Saatgut vor. und wiegen die benötigen Mengen ab. 

10.02.2022 - Ziehen der Bodenproben

Für die Neuanlage eines Exaktversuches direkt am Betriebsgelände in Dünsen wurden bereits im Herbst die Kalkung und die Grundbodenbearbeitung durchgeführt. Aus den Ergebnissen der Bodenanalysen des zeitigen Frühjahrs ermitteln wir den Nährstoff- und Düngebedarf für die Saison.