Geimpfte Leguminosen von Meiners Saaten haben staubfreien Schutz für sicheres Gedeihen und mehr Ertrag bei Luzerne und Klee.


An Standorten, auf denen längere Zeit weder Klee noch Luzerne angebaut wurde, fehlen die entsprechenden Knöllchenbakterien oder sie sind nicht ausreichend vorhanden. Die Leguminosen binden Stickstoff und stellen ihn über die Knöllchenbakterien den Gräsern zur Verfügung. Die Anfälligkeit gegen Rost wird deutlich verringert.
Klee und Luzerne sind schmackhaft und liefern mehr Energie.


Um die Startbedingungen im Wachstum für den Klee oder die Luzerne zu verbessern, ist dieses Saatgut in ausgewählten
Mischungen geimpft. Die Pflanzen gedeihen besser und liefern höhere Erträge. Luzerne und Klee werden in unse-
rer Anlage mit einem Spezialprodukt in dem von uns entwickelten und patentiertem Q-Plus -Verfahren geimpft.
Ähnlich einer Pillierung bringen wir den Impfstoff direkt an das Saatgut. Der Impfstoff haftet direkt am Korn, das Saatgut bleibt staubfrei und rieselt sicher aus der Drillmaschine.

Geimpftes Saatgut ist mit Q-Plus gekennzeichnet.